SuB-Abbau 2011

SuB-Abbbau-Challenge

© Lesemomente

Zeitraum: 1.1.2011-31.12.2011

Bei dieser Challenge gibt es drei verschiedenen Varianten, entweder den SuB vom 31.12.2010 halbieren, den SuB unter eine gewisse Anzahl zu bringen oder eine ebenfalls selbst bestimmte Anzahl an Büchern aus dem 2010er SuB zu lesen. Ich habe mich angesichts meines großen SuB dafür entschieden ihn von 225 Büchern am 31.12.2010 auf unter 200 zu bringen, was auch so mein Mindestziel für dieses Jahr ist.^^ Genauere Regeln etc finden sich hier.

Fortschritt:

1. Alina Bronsky: Die schärfsten Gerichte der tatarischen Küche (4,5)
2. Florian Beckerhoff- Frau Ella (2,5)
3. Siegfried Lenz- Landesbühne (3,5)
4. Jutta Profijt- Kühlfach 4 (4,5)
5. Oscar Wilde- The importance of being earnest (5)
6. Jacques Berndorf- Eifel-Filz (4)
7. Doris Gercke- Weinschröter, du musst hängen (2)
8. Kerstin Gier- Rubinrot (4)
9. Hanna Johannsen- Ich bin hier bloß die Katze (3)
10. Kerstin Gier- Saphirblau (4)
11. Kerstin Gier- Smaragdgrün (4)
12.  Janne Teller- Krieg: Stell dir vor er wäre hier (3)
13. Jean-Patrick Manchette- Nada (4)
14. Kressman Taylor- Address unknown (4,5)
15. Raymond Chandler- Killer in the rain (3)
16. Klaus Kordon: 1848- Die Geschichte von Jette und Frieder (4)
17. Jutta Profijt: Im Kühlfach nebenan (4)
18. Oscar Wilde: The happy prince and other tales (5)
19. André Aciman: Ruf mich bei deinem Namen (4)
20. Gilles Leroy: Alabama Song (4)
21. Lewis Carroll: Alice Adventures in Wonderland (3)
22. Sebastian Fitzek: Der Seelenbrecher (2)
23. Michael Lister: Selbstauslöser (2)
24. Marie-Sabine Roger: Das Labyrinth der Wörter (4)
25. Wolfgang Schorlau: Die letzte Flucht (4)
26. Cäcilia Balandat: Tatort altes Land (2)

End SuB: 244

Fazit: Grandios gescheitert. 😛

  1. So, hab dich jetzt endlich vernünftig in die Teilnehmerliste eingetragen. 🙂
    Und: NEID!!! Deine Seite ist so schön übersichtlich! Das geht leider bei Blog.de nicht… 😦

  2. Dankeschön, gleich doppelt!;-)
    Ja, meistens bin ich auch ganz zufrieden mit wordpress und bin es eigentlich immer noch, v.a. weil die Alternativen meistens echt nicht so schön sind & es ist ohne Werbung.^^

  3. Ohne Werbung ist meine Seite jetzt endlich auch, aber trotzdem fehlen einige Gestaltungsmöglichkeiten. :/
    Egal, ich mag meinen Blog trotzdem so wie er ist… 😉

  4. Das ist doch gut! Ich meinte es auch nicht böse 😀

  5. Nene, ich hab es auch überhaupt nicht so aufgefasst. 🙂
    Das war nur ein kleines Mantra an mich selbst: Ich mag meinen Blog, auch wenn er nicht die Möglichkeiten bietet wie andere. Ich mag meinen Blog, ich mag meinem Blog…
    Verstehst du? 😀

  6. Na dann ist ja alles klar! 🙂

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s